Springe zum Inhalt

Am 15.05.2018 startet unsere diesjährige Fahrradsaison der Radfahrgruppe des Heimatvereins.

Mit einer Tagestour von Rietberg aus durch die Senne in Richtung Flugplatz Oerlinghausen starten wir um 10:00 Uhr ab Schnäppchen-Markt. weiter geht es dann durch den Holter Wald. Die Streckenlänge unserer Tour beträgt ca. 65 km.

Das gemeinsames Mittagessen verbringen wir in einem gemütlichen Restaurant. Und bei gutem Wetter findet wie gewohnt der Abschluss mit Grillen am Heimathaus statt.

„Ein Rossappel döit mehr an de Kartuffel äs alle Wietenschaft.“ und „De dümmsten Bouern häwwet de dicksten Kartuffeln.“ oder „Bi Nacht sind olle Katten chréis.“ Wer kennt sie nicht? Bekannte Sprichwörter und dann auch noch in Plattdeutsch! Viele davon wirken erst, wenn sie in Plattdeutsch erzählt werden (können). Wer von uns kann denn noch Plattdeutsch? Wer kann es nicht nur verstehen, sondern auch noch sprechen?

Zum letzten Mal, bevor es in die Sommerpause geht, trifft sich die Runde am Mittwoch, 11.04.2018, um 19:30 Uhr im Heimathaus, Klosterstraße 3. Nach der Sommerpause geht es dann im Oktober mit der Plattdeutschen Runde weiter.

55 Mitglieder des Heimatvereins Rietberg trafen sich am 16.03.2018 zur Mitgliederversammlung im Gasthof „Zum Doppe“. Das gemeinsame Abendessen bei Rindfleisch mit Zwiebelsoße war der Auftakt der Versammlung. Gestärkt ging es dann in den offiziellen Teil des Abends. „Ist das neue Heimatministerium etwa jetzt eine Anlaufstelle für alle Heimatvereine?“ „Was bedeutet denn Heimat?“ Mit diesen Fragen startet der Vorsitzende, Frank Henrichfreise, den offiziellen Teil. Und er selbst gab eine (mögliche) Erklärung des Heimatbegriffs. Für ihn ist Heimat Begegnung und ermöglicht diese. Sie ist so ein lebendiges Miteinander der Menschen ungeachtet der Herkunft, der Religion, der Hautfarbe, des Alters und und und.

...weiterlesen "„Zu Gast beim Aschenputtel“ – die Mitgliederversammlung"