Vereinebaum mit 27 Schildern auf dem Marktplatz

Unser Vereinebaum steht seit gestern Abend mit den Schildern aller 27 teilnehmenden Vereinen. Pünktlich um 18 Uhr gab Ortsvorsteher Engelbert Ottemeier den Startschuss zu diesem Abend. Der Baum wurde bereits am Vortag aufgestellt - allerdings fehlten noch die Schilder der Vereine. Anders als in den beiden vergangenen Jahren wurden diese unter den Augen der anwesenden Bürgerinnen und Bürger am Samstagabend aufgehängt. Doch bevor es losging, wurde vom Vorsitzenden des Heimatvereins, Frank Henrichfreise, und dem Vertriebsleiter der Hohenfelder Brauerei, Hans Gans, das Freibierfass, gespendet von der Brauerei, angestochen und ausgeschenkt.

Unter der Leitung des amtierenden Prinzenpaares der Grafschaftler Karnevalsgesellschaft, Bettina I. und Bernd II. Hüllmann, wurde die Reihenfolge zum Aufhängen der Schilder ausgelost. In dieser Reihenfolge konnten die Vereine  einen (noch) freien Platz für ihr Schild am Baum aussuchen. Mithilfe eines Leiterwagens der freiwilligen Feuerwehr Rietberg wurden dann bis 20 Uhr alle Schilder an ihren Platz angebracht.

Danach konnten sich alle Teilnehmer im Toreschießen messen. Es wurden jeweils die fünf schnellsten Torschüsse auf ein Tor bei den Damen und den Herren ermittelt. Die 10 Gewinner erhielten je einen 10 Euro-Gutschein, der vom OBI-Markt in Delbrück gesponsert wurde.

Es war bei diesem tollen Wetter ein gelungener Abend für alle Teilnehmer.

Ein Dank geht an alle teilnehmenden Vereine, insbesondere den aktiven Vereinsmitgliedern an diesem Abend, dem Prinzenpaar, den Rietberger Jägern, der freiwilligen Feuerwehr, dem OBI-Markt Delbrück und der Hohenfelder Brauerei.