Handys sammeln – Natur schützen

Weißt du, was in deinem Handy alles steckt? Es sind Keramik, Kunststoff, Kupfer, seltene Erden, Eisen, Glas, kritische Metalle und vieles mehr. Und mittlerweile liegen in vielen Haushalten mehr als 105 Mio. Handys nutzlos herum. Es soll wohl alt sein, könnte dennoch aber oft genutzt werden.

Handys können wieder repariert und verkauft werden, oder sie dienen als wertvolle Rohstoffquelle. Gerade das Verwerten der Rohstoffe im Handy hilft dabei, unnötigen Abbau von Rohstoffen zu reduzieren. Und das wiederum schont die Umwelt. Schließlich landen bei der Gewinnung von Edelmetallen giftige Chemikalien in unserer Umwelt. Oder für den Abbau der Metalle werden häufig große Flächen Regenwald abgeholzt.

Deshalb unterstützt der Heimatverein Rietberg die Handy-Sammelaktion des NABU. Auch mit dieser Aktion wollen wir uns aktiv am Umweltschutz beteiligen. Du kannst dein altes Handy/Samtphone/iPhone oder auch Tablet im Heimathaus, Klosterstraße 3, oder im Tourismusbüro der Stadtverwaltung, Rathausstraße 38, in die Sammelbox geben. Wenn die Kartons entsprechend gefüllt sind, werden wir uns darum kümmern, dass die Geräte entsprechend entsorgt bzw. wieder aufbereitet werden können. Weitere Annahmestellen werden wir noch einrichten, sobald wir entsprechende Stationen gefunden haben.

Mit dieser Aktion werden nicht nur der Rohstoffabbau reduziert oder die Lebens- bzw. Nutzungsdauer der Geräte verlängert, es fließt auch Geld aus den Erlösen in den Insektenschutz – eine Investition in die Zukunft.

Empfohlene Artikel

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.