Rietberg – Menschen, Geschichte, Denkmal-, Umwelt- und Naturschutz

2023-01-26 RSA HVR-Digital

2023-01-26 RSA-1136-Seite 47-Öffnung Heimathaus

Kleine Bilder erzählen viele spannende Geschichten

Digitalisierung des Archivs -Jeden Dienstag von 14 bis 17 Uhr öffnet das Heimathaus die Türen

Rietberg (hds). Auch kleine Bilder können große Geschichten erzählen und werden vom Rietberger Heimatverein mit Freude zur Erfassung und Archivierungentgegen genommen. So wie das Erinnerungsbild von Erwin Schön. Der Rietberger konnte zu dem Foto auch gleich die passende Geschichte erzählen.

„Das war als wir von unserem Jugoslawien-Urlaub wieder die Heimat mit einem Auto erreichten“, erinnert sich Erwin Schön. Das treue Gefährt der Marke Simca hatten sie damals für 200 Deutsche Mark gekauft und es hatte die 5.000 Kilometer bis auf einen Kardanwellenschaden gut überstanden.

„Begrüßt wurden wir nach einer abenteuerlichen Reise, das waren Erich Elker, Erwin Schön, Johannes Hanhard und Karl Setter, von Frau Elker damals Radio Elker wie auf dem Bild zu sehen“, beschreibt er das Schwarz-Weiß-Bild von 1960.

Die Digitalisierung läuft gut an, bestätigt Wolfgang Stroop vom Heimatverein. „Um den Bürgern eine bessere Gelegenheit zu geben, uns ihr Material aus der Familiengeschichte oder dem Rietberger Umfeld für unser Digitalarchiv zur Verfügung zu stellen, haben wir jetzt jeden Dienstag von 14 bis 17 Uhr das Heimathaus geöffnet.
Weiter werden wir auch ab April an unterschiedlichen Sonntagen die Türen öffnen“
, erklärt Stroop, der nochmals die Bitte aussprach, die Dachböden nach alten Bilderalben zu durchforsten.

Genauere Infos zur Digitalisierung gibt es auch im Internet zu finden unter www.heimatverein-rietberg.de.

Foto: RSA/Steg

Ein kleines Bild mit großer Erinnerung hat Erwin Schön (links) aus Rietberg ins Heimathaus mitgebracht.

Das nimmt Wolfgang Stroop zur Digitalisierung in das Archiv gerne mit auf.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.