Springe zum Inhalt

Seit dem berühmten Satz von Angela Merkel „Wir schaffen das!“ ist der Umgang mit der Aufnahme oder auch der Abweisung von flüchtenden Menschen zu einem der vorrangigen Themen geworden. Dies führt zu einer neuen Art der Auseinandersetzung mit der eigenen Heimat und der vieler anderer unterschiedlicher Kulturen. Die einen wollen ihre „Heimat“ schützen, fühlen sich bedroht und andere suchen einen Ort, an dem ein Leben ohne Not weiter gehen kann.
Das Bielefelder Saxophonduo Leptophonics und der Schauspieler Michael Grunert haben eine Performance entwickelt, in der sie sich musikalisch und theatralisch mit verschiedenen Aspekten des Heimatbegriffs auseinandersetzen. ...weiterlesen "„Heimat“ ~ Annäherung an ein Gefühl"

Die nächste Tour unserer Radfahrgruppe des Heimatvereins startet am 17.07.2018.

Mit dem Bus geht es zunächst einmal nach Bad-Iburg. Dort werden dann die "Drahtesel" für die Rückfahrt startklar gemacht. Mit dem Rad geht es dann über Borgholzhausen, Ravensberg, Stockkämpen zurück nach Rietberg. Und natürlich findet der Abschluss bei gutem Wetter mit Grillen am Heimathaus stattt.

Gestartet wird um 08:00 Uhr ab Schnäppchen-Markt.

55 Mitglieder des Heimatvereins Rietberg trafen sich am 16.03.2018 zur Mitgliederversammlung im Gasthof „Zum Doppe“. Das gemeinsame Abendessen bei Rindfleisch mit Zwiebelsoße war der Auftakt der Versammlung. Gestärkt ging es dann in den offiziellen Teil des Abends. „Ist das neue Heimatministerium etwa jetzt eine Anlaufstelle für alle Heimatvereine?“ „Was bedeutet denn Heimat?“ Mit diesen Fragen startet der Vorsitzende, Frank Henrichfreise, den offiziellen Teil. Und er selbst gab eine (mögliche) Erklärung des Heimatbegriffs. Für ihn ist Heimat Begegnung und ermöglicht diese. Sie ist so ein lebendiges Miteinander der Menschen ungeachtet der Herkunft, der Religion, der Hautfarbe, des Alters und und und.

...weiterlesen "„Zu Gast beim Aschenputtel“ – die Mitgliederversammlung"