Heimatverein Rietberg

Rietberg – Menschen, Geschichte, Denkmal-, Umwelt- und Naturschutz

NEWSLETTER 2024-02-04/ 46

Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Freunde des Heimatvereins,

Dieser Newsletter enthält folgende Themen:

Lesepaten gesucht

Hingehen: 18. Februar „Zeichen setzen für Demokratie“

Anmelden: 09. – 12. Mai Wanderung „Das Grüne Band, das Ziel ist in Sicht“

Jahresprogramm der Radfahrergruppe

Vorabinformation: Webgruppe

Veranstaltungskalender im Februar und März

Paul-Maar-Schule sucht Lesepaten
Die Paul-Maar-Schule sucht lesefreudige Erwachsene, die einzelne Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 1 – 4 beim Lesen unterstützen und begleiten. Gemeinsames Lesen schafft Nähe, hilft seine Gefühle auszudrücken, stärkt das soziale Verhalten, regt die Fantasie an und macht ganz viel Spaß! Ziel ist es, die Freude am Lesen durch die individuelle Unterstützung zu stärken und unsere Schülerinnen und Schülern mehr Vorlesezeit zu schenken. In der gut gefüllten Schülerbücherei finden Sie ausreichend Bücher zum gemeinsamen entdecken.
Bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen. Sie erreichen die Paul-Maar-Schule telefonisch 05244 / 90560 oder über die E-Mail-Adresse unter sekretariat.paulmaarschule@kreis-guetersloh.de


18. Februar 14:00 Uhr: „Zeichen setzen für Demokratie“
Aufruf vom Bürgermeister der Stadt Rietberg Herrn Andreas Sunder an die Vertreter/-innen der Rietberger Vereine, Verbände und Organisationen:
Ich möchte Sie heute auf einen Termin aufmerksam machen und gleichzeitig um Ihre Unterstützung bitten. Wir, die politischen Fraktionen im Stadtrat (CDU, UWG, Bündnis 90/Die Grünen, SPD, FDP) und ich als Bürgermeister, laden für Sonntag, 18. Februar, 14:00 Uhr, zu einer Versammlung mit einem Marsch durch die Stadt ein. Wir möchten – wie aktuell in vielen weiteren Städten – für die Demokratie auf die Straße gehen. Wir würden uns sehr freuen, Sie und Ihre Vereinsmitglieder zahlreich begrüßen zu dürfen.
Da wir uns noch in der Planungsphase befinden, melden wir uns zu einem späteren Zeitpunkt mit weiteren Details (Treffpunkt, Marschroute etc.). Wichtig war uns aber, Ihnen schon vorab den Termin mitzuteilen.
Wir hoffen, dass auch bei Ihnen der Wunsch besteht, ein sichtbares und klares Zeichen für die Demokratie zu setzen.


Wanderfreunde Grenzenlos des Heimatvereins Mastholte – „Das Grüne Band, das Ziel ist in Sicht“
Vom 09. – 12. Mai (Christi Himmelfahrt) wandern wir entlang des Grünen Bandes vom Schaalsee bis zur Ostsee. Die Grenze verläuft dort östlich von Lübeck. Wir übernachten im Hotel TRYP by Windham Lübeck Aquamarin. Im Reisepreis ist Halbpension inbegriffen und wie immer begleitet uns der Bus während der Wanderungen. Nicht im Reisepreis enthalten ist die Kurtaxe.
Preis: 515,00 € p.P. im DZ bei mind. 20 Personen / EZ + 60,00 €
Preis: 460,00 € p.P. im DZ bei mind. 25 Personen / EZ + 60,00 €
Preis: 430,00 € p.P. im DZ bei mind. 30 Personen / EZ + 60,00 €

Wir mussten das Busunternehmen wechseln und fahren jetzt mit Mertens Reisen. Anmeldungen jetzt bitte direkt bei Mertens Reisen. Es kümmert sich Herr Dirk Funke: Tel.: 05244 / 9063911 E-Mail: Dirk.Funke@mertens-rietberg.de bitte bis zum 08.03.2024 anmelden.

Programmablauf:
Erster Tag Donnerstag, 09. Mai ab 05.30 Uhr: Busanreise an den Schaalsee. Gegen 11:00 Uhr erreichen wir unser Ziel und starten direkt mit unserer Wanderung. Nach ca. 16 km endet unsere erste Tour und wir fahren mit dem Bus zu unserem Hotel. Nach dem Einchecken, treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen.
Zweiter und dritter Tag Freitag / Samstag, 10. / 11. Mai: An diesen beiden Tagen werden wir Richtung Ostsee laufen. Ein letztes Mal begegnen wir den Spuren der Deutschen Teilung. Die Etappen werden ca. 19 km lang sein. Wie immer begleitet uns der Bus, an dem wir regelmäßig Pausen machen werden.
Vierter Tag Sonntag, 12. Mai: Und heute bis ans Meer. Die letzten Schritte auf unserer Wanderung entlang des Grünen Bandes Deutschland. Wir wandern noch ca. 15 km.
Gehen ist des Menschen beste Medizin. Daniela Schlepphorst Tel.: 0175 / 8302609 grenzenlos@danielaschlepphorst.de


Jahresprogramm der Radfahrergruppe
Aufgrund der frühzeitigen Bekanntgabe der Termine im Newsletter 44, haben sich erfreulicherweise viele Mitglieder fest für die Touren angemeldet. Daher sind die Mehrtagestouren nach Xanten und Haltern am See aufgrund der begrenzten Transportmöglichkeiten von 34 Fahrräder bereits ausgebucht.
Interessenten können sich gerne für alle Touren auf eine Reserveliste setzen lassen. Sollten Teilnehmer ausfallen, werden wir die freiwerdenden Plätze nachbesetzen.
Aufgrund des starken Interesses an unseren Touren müssen wir auch bei den Tagestouren die Teilnehmerzahl auf maximal 40 Personen beschränken. Wir fahren schon in zwei Gruppen und die Länge der Fahrradgruppe wird ansonsten zu groß. Für die Tagestour nach Hövelhof sind noch 5 Plätze frei und für die letzte Tour im September können wir derzeit noch 21 Anmeldungen entgegennehmen.
Das Vorbereitungsteam freut sich auf schöne Fahrten mit euch.
Rückmeldungen bitte an Bernhard Hartmann, E-Mail-Adresse: BernhardHartmann@mail.de


14. Mai Tagestour – Hövelhof – Besichtigung „Heimatzentrum-Senne“
Start 09:00 Uhr am Busbahnhof-Schulzentrum. Die Tour führt vorbei an Westerwiehe zum Steinhorster Becken. Weiter geht es über Hövelriege in Richtung Senne zu den Emsquellen.
Die nächste Station die Hövelsenner Kapelle. Von hieraus ist es nicht mehr weit zu unserem eigentlichen Ziel: „Heimatzentrum-Senne“. www.heimatzentrum-senne.de
Hier werden wir eine Führung durch das sehenswerte Museum haben und zum Abschluss gibt es dort Kaffee und Kuchen.
Kosten für Museumsführung, Kaffee und Kuchen, Trinkgeld: 12,00 € pro Teilnehmer. Die Teilnehmerkosten werden während der Fahrt eingesammelt. Bitte den Betrag passend bereithalten. Bei gutem Wetter gibt es evtl. einen Abschluss im Garten des Heimathauses mit Bratwurst und Kaltgetränken.
Für die Teilnahme an dieser Tour sind nur noch wenige Plätze frei. Streckenlänge: ca. 60 km


18.-20. Juni Dreitagestour nach Xanten am Niederrhein
Abfahrt: 6:30 Uhr am Busparkplatz Bibeldorf. Nach dem Verladen der Fahrräder bringt uns der Bus zu unserer Unterkunft Hotel „Nibelungen Hof“ nach Xanten.
Tag 1: Anreise, Fahrräder abladen und Gepäck im Hotel abstellen. Anschließend starten wir zur ersten Radtour. Je nach Ankunftszeit in Xanten werden wir vor Ort eine Route mit ca. 36 km oder 58 km auswählen. Am Ende der Tour erfolgt im Hotel die Verteilung der Zimmer. Gegen 18:30 Uhr Aufbruch in die Stadt Xanten und gemeinsames Abendessen in einem gemütlichen Restaurant

Tag 2: Nach dem Frühstück starten wir zur zweiten Radtour. Je nach Wetterlage haben wir die Wahl zwischen zwei Touren von 32 km nach Wesel oder 58 km durch eine wunderschöne Naturlandschaft.
Rückkehr zum Hotel ist gegen 18:00 Uhr vorgesehen, bevor wir uns um 18:30 Uhr wieder zum gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant der Stadt treffen.

Tag 3: Nach dem Frühstück checken wir aus dem Hotel aus und geben unsere Koffer an der Hotelrezeption ab. Anschließend starten wir zur letzten Tour unserer Reise. Es stehen wieder zwei Touren zur Auswahl: Eine 60 km lange, sehr schöne Route, die um 9:00 Uhr beginnt, oder alternativ eine 48 km lange Strecke. Je nachdem, für welche Tour wir uns entscheiden, werden wir die malerische Landschaft und die Sehenswürdigkeiten der Umgebung genießen. Nach unserer Rückkehr zum Hotel verladen wir unsere Koffer und die Fahrräder. Anschließend geht es zurück nach Rietberg.

Leistungen: Hin- und Rückfahrt mit dem Bus, einschl. Fahrradtransport. Zwei Hotelübernachtungen im gebuchten Zimmer einschl. Frühstück und ortsüblicher Kurtaxe. Evtl. anfallende Fährkosten über den Rhein sind im Reisepreis nicht enthalten. Preis: pro Person im Einzelzimmer 285,00 € im Doppelzimmer 235,00 €. Nichtmitglieder des Heimatvereins zahlen einen Aufpreis von 25,00 €


27.-28. August Zweitagestour nach Haltern am See Abfahrt
7:00 Uhr am Busparkplatz Bibeldorf. Nach dem Verladen der Fahrräder bringt uns der Bus zu unserer Unterkunft „Hotel Seehof“ nach Haltern am See.
Tag 1: Anreise, Fahrräder abladen und Gepäck im Hotel abstellen. Die Route des ersten Tages führt am Wesel-Datteln-Kanals entlang bis nach Ahsen. Dort radeln wir an der Lippe weiter durch eine sehr schöne Naturlandschaft bis zum Dortmund-Ems-Kanal. Gegen Mittag machen wir eine Einkehr in einem Restaurant oder Café. Anschließend setzen wir unsere Tour fort und erreichen den Halterner Stausee, wo sich unser Hotel befindet. Nach dem Check-In und der Verteilung der Zimmer treffen wir uns gegen 19:00 Uhr zu einem gemeinsamen Abendessen im Hotelrestaurant.
Tag 2: Nach dem Frühstück checken wir aus und stellen unsere Koffer an der Hotelrezeption ab. Dieser Tag führt uns durch die Stadt Haltern, ein sehr schönes Naturschutzgebiet und zu den Dülmener Wildpferden im Meerfelder Bruch. Auf halber Strecke machen wir einen Zwischenstopp in einer Eisdiele, um uns zu erfrischen. Wir setzen unsere Tour fort und erreichen schließlich den Silbersee. Wenn die Zeit es zulässt, machen wir noch einen Abstecher zu einer bekannten Gastronomie. Nach der Rückkehr zum Hotel verladen wir unsere Koffer und Fahrräder und treten anschließend die Heimreise an.

Leistungen: Hin- und Rückfahrt mit dem Bus, einschl. Fahrradtransport. Eine Hotelübernachtung im gebuchten Zimmer einschl. Frühstück. Das Abendessen ist nicht im Reisepreis enthalten. Preis: pro Person im Einzelzimmer 200,00 €, im Doppelzimmer 155,00 €. Nichtmitglieder des Heimatvereins zahlen einen Aufpreis von 25,00 €.


24. September Tagestour – Bad-Waldliesborn, Cappeln, Liesborn, Wadersloh
Start: 9:00 Uhr am Parkplatz Bibeldorf. Die letzte Radtour in diesem Jahr steht unter dem Motto: „Gemütlichkeit und Wohlsein“. Wir fahren über schöne Wege in Richtung Mastholte, von dort weiter nach Bad-Waldliesborn, wo wir im Kurpark die erste Kaffeepause einlegen werden. Weiter geht es durch die Lippeauen über Cappel, Benninghausen, Liesborn nach Wadersloh. Hier werden wir eine weitere Kaffeepause in einem Eiskaffee machen. Anschließend fahren vorbei an Langenberg nach Bokel zum Gasthof „Zum Doppe“. Hier werden wir unsere letzte Tour bei einem gemeinsamen Abendessen und gemütlichem Beisammen sein ausklingen lassen. Streckenlänge: ca. 60 km.


Vorabinformation: Webgruppe
Zwischenzeitlich hat sich eine Gruppe von Heimatvereinsmitgliedern gefunden, die zusammen mit Helma Trunschke, Handarbeitslehrerin aus Lippstadt, unsere voll funktionsfähigen Webstühle wieder zu neuem Leben erwecken werden. Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Schreiben Sie eine E-Mail an Marco Gieffers: gieffers@gmx.de


Veranstaltungskalender im Februar und März


Heimathaus: Klosterstraße 3, 33397 Rietberg
E-Mail-Adresse: info@heimatverein-rietberg.de
Homepage: www.heimatverein-rietberg.de
Facebook: Heimatverein der Stadt Rietberg
Facebook: Rietberg im Rückblick
Instagramm: heimatverein_rietberg

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.