Heimatverein Rietberg

Rietberg – Menschen, Geschichte, Denkmal-, Umwelt- und Naturschutz

Spannende Spurensuche

Die Glocke | Nr.: 238 – 41. Woche – 143. Jahrgang | Rietberg | Freitag, den 13.10.2023

Rietberg (gl). An zwei Samstagen besteht in Rietberg die Möglichkeit, auf Spurensuche nach Lebensstationen Adolph Kolpings zu gehen. Dazu eingeladen sind Familien, Gruppen und Einzelpersonen. An fünf Haltepunkten werden kurze Geschichten aus dem Leben Kolpings erzählt, für Kinder gibt es stattdessen Spielmöglichkeiten. „Der Rundgang macht erlebbar, warum Adolph Kolping Priester wurde und sich immer für Menschen einsetzte, die in Armut leben oder sozial vernachlässigt waren“, heißt es in der Ankündigung. Aus seinem Wirken entstand die internationale Kolping-Gemeinschaft mit mehr als 400 000 Mitgliedern. Die Rallye startet am 14. und 21. Oktober jeweils zwischen 14 und 16 Uhr am Heimathaus an der Klosterstraße und dauert knapp zwei Stunden. Die Teilnehmer können Preise gewinnen, etwa ein Gespräch mit Landtagspräsident Andre Kuper, einen Empfang bei Bürgermeister Andreas Sunder, eine Besichtigung des Rietberger Kirchturms oder einen Besuch bei der Feuerwehr.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.