Rietberg – Menschen, Geschichte, Denkmal-, Umwelt- und Naturschutz

Ausstellung ab dem 5. August

„Wilhelmine Speith – Ihrer Zeit voraus“

Ab dem 5. August werden Bilder von Wilhelmine Speith im Rietberger Heimathaus ausgestellt.
„Sie hatten große Pläne, Wilhelmine und Anna…“ so beginnt ein Artikel den Käthe Herbort 1995 über die in Rietberg geborene und aufgewachsene Wilhelmine Speith (1864-1934) verfasste. Sie wurde gemeinsam mit ihrer Schwester Anna in Münster zur Lehrerin ausgebildet, unterstützt von ihrem Vater Bernhard Speith (1823-1905). Der gründete im Jahr 1848 die bekannte „Bernhard Speith Orgelbauanstalt“.

Die Bilder sind zu sehen dienstags 14 – 17 Uhr und sonntags 15 – 18 Uhr. Sie löst die erfolgreiche Fotoausstellung „Rietberg im Wandel“ von Dr. Reinhard Hochstetter ab.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.