Heimatverein Rietberg

Rietberg – Menschen, Geschichte, Denkmal-, Umwelt- und Naturschutz

Kochen alter westfälischer Gerichte

Wer kennt sie nicht, die guten alten Erinnerungen, die bei Eintopf oder anderen leckeren Küchengerüchen wieder präsent sind.  

Wie hat es früher immer geduftet, wenn Oma das „Gute“ auf den Tisch gebracht hat . . . . 

Eine kleine Gruppe Heimatfreunde möchte Euch über das Jahr verteilt zu solchen  Erinnerungen verhelfen und leckere Gerichte aus der westfälischen Küche kredenzen.  

Reibekuchen, Püfferken, Pfefferpotthast stehen genauso auf der Speisekarte wie Himmel und Äd mit Blut- und Leberwurst und Wurstebrötchen.  

Läuft das Wasser schon im Mund zusammen? Dann meldet Euch zu den Terminen an. Sie werden rechtzeitig in den Newslettern, hier im Terminkalender und in der Tageszeitung DIE GLOCKE bekanntgegeben. Unsere 22 Plätze sind schnell ausgebucht.

Kochen im Heimathaus 2024

wieder mit exclusivem Vorprogramm

16. April 2024

Besichtigung des Kreuzganges im Kloster

Pfefferpotthast aus kräftig angebratenem Rindfleisch und Zwiebeln

Weitere Termine folgen


Die vergangenen Kochaktionen mit dem kleinen Vorprogramm:

12. November 2023
Das Archivteam gab Einblick in seine Arbeit.
Frisch gebackener „Pickert“, ein typisch westfälisches Pfannkuchengericht aus Kartoffeln.

31. Oktober 2023
Führung in die Gräflichen Gruft unter dem Altar der Klosterkirche
Westfälisches Blindhuhn, ein deftiger Eintopf mit Mettendchen und Speck

1. August 2023
Exklusive Besichtigung der alten Bleiverglasungen im Besprechungszimmer des Rathauses
Dicke Bohnen mit Speck und Kartoffeln, ist aus der westfälischen Küchen nicht wegzudenken

3. April 2023 Premiere
Dr. Michael Orlob hielt einen sehr interessanten Vortrag über die Geschichte des Heimathauses.
Reibekuchen mit Apfelkompott und Kräuterquark.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.